Vegane Paprika Pesto Panini

Dieses Rezept wurde von Honey, What’s Cooking ursprünglich „Montreal Panini“ genannt, da es durch ein unglaublich leckeres Sandwich aus einem kleinen Café in Montreal inspiriert wurde. Wir machen es oft als einfaches und sehr schmackhaftes Mittagessen.

Vegane Paprika Pesto Panini

Portionen: 5-6 Scheiben

Zutaten:

für die Panini:

  • Vegane Basilikum Pesto (siehe unten)
  • 1 rote Gemüsepaprika
  • 1 gelbe Gemüsepaprika
  • 1 EL Olivenöl
  • 6 Scheiben Vollkornbrot
  • 50 g veganer Käse, zerrieben

für das vegane Basilikum Pesto:

  • 1 Tasse frischer Basilikum
  • 30 g Walnüsse, gehackt
  • 1 große Knoblauchzehe, zerkleinert
  • 2 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Vegane Paprika Pesto Panini

Zubereitung:

Bereite zuerst das Pesto, da es am längsten dauert.

für das vegane Basilikum Pesto:

  1. Gebe die Basilikumblätter, das Olivenöl und den Zitronensaft in einen Küchenmixer und mixe und püriere es zu einer homogenen Masse.
  2. Gehackte Walnüsse, Knoblauch, Salz und Pfeffer hinzufügen und kurz durchmixen.
  3. Je nach Geschmack abschmecken.

für die Panini:

  1. Paprika entkernen und in lange dünne Streifen schneiden.
  2. Die Paprikastreifen kurz sautieren.
  3. Brotscheiben toasten.
  4. Paprikastreifen auf die getoasteten Brote verteilen.
  5. Brotscheiben auf ein Backblech legen und mit veganem Käse bestreuen.
  6. Im Backofen erhitzen bis der vegane Käse leicht geschmolzen ist.  (5-7 Minuten).
  7. Aus dem Ofen entfernen und auf jede Scheiben etwas von dem Pesto geben.

Anmerkung:

Das original Rezept war einfach zu veganisieren.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *