Winter Pizza – Kürbis mit veganen Cheddar Klümpchen

Das war eine wirklich leckere Pizza, die wir sehr genossen haben. Den Vollkorn Pizzaboden haben wir mit einer einfachen Tomatensauce und gedünsteten Kürbisstücken, selbst gemachten veganen Cheddar Klümpchen und etwas geriebenen Sojakäse belegt. Nach gut 20 Minuten im Ofen öffnete sich für uns die Himmelspforte.

Winter Pizza - Kürbis mit veganen Cheddar Klümpchen

Portionen: 1 mittelgroße Pizza

Zutaten:

für den Vollkorn Pizzaboden:

  • 90 g Vollkornweizenmehl
  • 94 g Weizenmehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1/2 EL Olivenöl
  • 1 Priese Salz
  • 1 TL Zucker
  • 120 ml warmes Wasser
  • Mehl für die Arbeitsfläche und zum Ausrollen

für die Tomatensauce:

  • 70 g Tomatenmark
  • 10o ml Wasser
  • 1 Priese Salz
  • 1 EL italienische getrocknete Kräuter
  • 1 Priese Knoblauch Puder
  • 1 Priese Zwiebel Puder

für den Belag:

  • 290 Kürbis, geschält, entkernt und in kleiner Würfel geschnitten
  • 80 g Sojakäse, gerieben

für die veganen Cheddar Klümpchen:

  • 4 EL vegane Margarine
  • 31 g Mehl
  • 470 ml Sojamilch
  • 1/2 TL Salz
  • 25 g Nährhefe
  • 1-3 EL Miso
  • 1 TL Zwiebel Puder
  • 1 TL Knoblauch Puder
  • Spritzer Zitronensaft
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 1/2 – 1 TL grober Senf
  • 1 Priese Zucker oder etwas Agavendicksaft

Zubereitung:

für den Pizzaboden:

  1. Das Vollkornweizenmehl und Weizenmehl in eine Schüssel geben und verrühren.
  2. Trockenhefe und Zucker in das warme Wasser geben, verrühren und warten bis sich kleine Blasen bilden (ca. 3-5 Minuten).
  3. Gieße das Hefewasser in die Schüssel.
  4. 1/2 EL Olivenöl in die Schüssel geben und mit einem Küchenmixer glatt verkneten.
  5. Zugedeckt an einem warmen Ort für ca. 45 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Belag für die Pizza vorbereiten.

für die Tomatensauce:

  1. Tomatenmark in eine kleine Schüssel geben.
  2. Das Wasser hinzugeben bis es die Konsistenz einer Soße hat.
  3. Die Gewürze hinzufügen und gut verrühren.

Vorbereitung der Kürbisstücke für den Belag:

  1. Den Kürbis schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Ein Kürbis aus dem eignen Garten oder biologischem Anbau kann auch ungeschält verwendet werden.
  2. In einem Dampfgarer die Kürbisstücke ca. 6-10 Minuten garen bis sie weich sind.

für die veganen Cheddar Klümpchen:

  1. Margarine in einer Pfanne erhitzen.
  2. Mehl hinzugeben und verrühren.
  3. Sojamilch hineingeben und verrühren um eine dicke Sauce zu bilden.
  4. Salz, Nährhefe, Zwiebel und Knoblauch Puder zufügen und gut verrühren.
  5. Vom Herd nehmen und nun Miso, Zitronensaft und Senf hineingeben.
  6. Mit etwas Salz und falls gewünscht Pfeffer abschmecken.

für die Pizza:

  1. Backofen auf 230 °C vorheizen.
  2. Pizzateig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen.
  3. Teig auf ein Pizzablech oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  4. Mit der Tomatensoße bestreichen und Kürbisstücke gleichmässig verteilen.
  5. Mit einem Esslöffel Klümpchen der Cheddar Sauce auf der Pizza verteilen.
  6. Sojakäse grob gerieben über die Pizza verteilen.
  7. Im Backofen ca. 18-20 Minuten backen bis der Pizzaboden leicht golden und der Sojakäse geschmolzen ist.

Anmerkungen:

Salbei könnte noch als Gewürz benutzt werden, welches gut zu Kürbissen passt, wir fanden allerdings, dass die italienischen Kräuter bereits perfekt und ausreichend waren.