Veganer Tapioka Pudding

Tapioka Pudding ist eine beliebte traditionelle Süßspeise in vielen Kulturen, welche problemlos vegan zubereitet werden kann. Wir haben unsere eigene Sojamilch benutzt, aber genauso gut könnte auch Kokosnussmilch verwendet werden. Die Hauptzutat sind kleine weiße Stärke-Kügelchen (Perltapioka), welche aus der Maniokwurzel (Kassava) hergestellt werden.

Veganer Tapioca Pudding

Portionen: 4

Zutaten:

  • 76 g Perltapioka
  • 475 ml Wasser
  • 710 ml Sojamilch (am besten mit Vanille-Geschmack)
  • 132 g Zucker
  • 1/4 TL Salz
  • 1-2 TL Vanille Extrakt
  • optional 1 EL Maisstärke um den Pudding zu verdicken

Bowl with tapioca pearls. (Harald Walker)

Zubereitung:

  1. Am Abend zuvor die Perltapioka in eine Schüssel mit Wasser geben und abgedeckt über Nacht ziehen lassen.
  2. Am nächsten Tag Sojamilch, Zucken und Salz in einen Topf geben und verrühren.
  3. Restliches Wasser von den Tapioka abgießen und anschließend in die Sojamilch unterrühren.
  4. Bei nicht zu starker Hitze unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Es ist sehr wichtig ständig zu Rühren damit Sojamilch und Tapioka nicht anbrennen.
  5. Nach ca. 15-20 Minuten werden die Perltapioka glasig. Sie sind fertig wenn sie durchsichtig sind.
  6. Falls die Sojamilch bereits Vanilla-Geschmack hatte, 1 TL Vanilla-Extrakt und ansonsten 2 TL hinzugeben und umrühren.
  7. Falls Sie den Pudding lieber etwas fester haben, 1 EL Maisstärke in etwas Wasser auflösen und unterrühren sobald die Perltapioka durchsichtig werden.
  8. Den Tapioka Pudding in Gläser oder Schälchen füllen und abkühlen lassen oder warm servieren.
  9. Wir haben den Pudding mit etwas Sojasahne (z.B. von Soyatoo) und einer kandierten Kirsche garniert.

Tapioca pudding is an age old favorite of many people. It is easy to enjoy as a vegan treat also. We used home made soy milk. (Harald Walker)